Bildungstalk Episoden

Traumapädagogik

In dieser Bildungstalk-Folge stellen wir das Arbeitsfeld der Traumapädagogik und die neue gegründete Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik vor. Hierzu waren wir im Gespräch mit der Diplom-Pädagogin Wilma Weiß und dem Diplom-Sozialarbeiter und Gruppenpädagogen Jakob Bausum.

Frau Weiß arbeitet seit 1974 in verschiedenen Arbeitsfeldern der Jugendhilfe mit traumatisierten Mädchen und Jungen. Sie Fachleiterin im Zentrum für Traumapädagogik in Hanau. Ferner ist Frau Weiß stellvertretende Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik, die sie im Dezember 2007 unter anderem zusammen mit dem Diplom-Behindertenpädagogen Martin Kühn ins Leben gerufen hat.

Herr Bausum ist als Referent für das Zentrum für Traumapädagogik tätig.

Weiterlesen

Service-Center MoPS des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität

Seit Juni 2008 können sich Studierende und Lehrende bei Fragen rund um das Studium, bei Fragen rund um das Thema Praktikum und bei Fragen zum Bereich E-Learning vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service-Center MoPS des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt wenden. Der Name MoPS steht dabei für „Medienassistenz und -organisation, Praktikums- und Studienangelegenheiten“.

Um mehr über das Service-Center MoPS zu erfahren waren wir im Gespräch mit Dr. Birte Egloff und Dr. Gunnar Hansen. Beide sind Mitarbeiter in Dekanat des Fachbereiches Erziehungswissenschaften und Mitiniatoren des MoPS.

Weiterlesen

E-Learning in der Hochschullehre

In dieser Folge befassen wir uns mit dem Thema E-Learning in der Hochschullehre.

Unter dem Begriff E-Learning versteht man alle Formen von Lernen, bei denen digitale Medien für die Präsentation und Verbreitung von Lernmaterialien oder zur Unterstützung der Kommunikation zum Einsatz kommen. Diese Form des Lehrens und Lernens hält immer stärkern Einzug in die Hochschulen.

Doch welche Potentiale stecken eigentlich in dieser mediengestützten Form des Lehrens und Lernens? Welche Chancen und Schwierigkeiten? Was verändert sich durch den Einsatz von eLearning für Studierende, für Lehrende und die für Hochschulen? Und nicht zuletzt: welche Szenarien und Formen sind denkbar und sinnvoll?

Hierzu sind wir im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Aufenanger. Herr Aufenanger ist Professor für Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik am Pädagogischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Weiterlesen